KONGRESS
DGS-Kongress 2016
26.-30. September 2016 (Bamberg)

 

 

Von den 53 durch das CHE gelisteten deutschen Instituten, an denen ein Soziologiestudium angeboten wird, sind bereits 37 (70%) aus der Bewertung ausgestiegen.

 

Die Universitäten Hamburg, Köln und Leipzig sind vollständig aus der Bewertung durch das CHE ausgestiegen.

 

Die soziologischen Institute folgender Universitäten möchten sich nicht mehr am CHE-Hochschulranking beteiligen: 

Universität Augsburg
Universität Bamberg
Universität Bayreuth
Technische Universität Berlin
Universität Bielefeld
Universität Bonn
Technische Universität Braunschweig
Universität Bremen
Technische Universität Chemnitz
Technische Universität Darmstadt
Fachhochschule Dortmund
Technische Universität Dortmund
Technische Universität Dresden
Universität Duisburg-Essen
Universität Eichstätt
Universität Erlangen-Nürnberg
Universität Frankfurt am Main
Universität Freiburg
Universität Göttingen
FernUniversität Hagen
Universität Halle-Wittenberg
Universität Hannover
Universität Jena
Karlsruher Institut für Technologie
Universität Kassel
Universität Kiel
Universität Lüneburg
Universität Magdeburg
Universität Mainz
Universität Marburg
LMU München
Universität Münster
Universität Potsdam
Universität Rostock
Universität Siegen
Universität Stuttgart
Universität Trier
Universität Tübingen
Universität Vechta
Universität Würzburg
Universität Wuppertal

 

Zur Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) zum Hochschulranking des Centrum für Hochschulentwicklung (CHE), Juni 2012

Vorsitzender

Prof. Dr. Stephan Lessenich

E-Mail: Stephan Lessenich

Webseite

Geschäftsstelle

Leitung: Dr. Sonja Schnitzler

DGS c/o KWI

Goethestraße 31 | 45128 Essen

Tel.: +49 (0) 201 7204 208

Fax: +49 (0) 201 7204 111

E-Mail: DGS-Geschäftsstelle

KWI

Kulturwissenschaftliches Institut Essen (KWI)

Goethestraße 31 | 45128 Essen

www.kwi-nrw.de

20.05.2015

Dr. Jan Kruse verstorben

Die DGS trauert um ihr Mitglied Jan Kruse, der am 13. Mai 2015 nach langer schwerer Krankheit im Alter von 41 Jahren verstarb. Er war wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Der DGS-Vorstand spricht seiner Frau und seinen Töchtern sein herzliches Beileid aus.

Stephanie Bethmann hat auf den Webseiten des Instituts für Soziologie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg einen Nachruf verfasst.

01.05.2015

Neue SozBlogger

Im Mai und Juni bloggen die Wissenssoziologen Dr. des. Tilo Grenz und Heiko Kirschner, M.A. im SozBlog der DGS.
Tilo Grenz ist Universitätsassistent am Institut für Soziologie der Universität Wien, Arbeitsbereich "Kultur und Wissen",
mit den Arbeitsschwerpunkten Mediatisierung und Gesellschaftswandel, Aneignung von Medien(technik), Interpretative Sozialforschung und Wissenssoziologie.
Heiko Kirschner ist Projektmitarbeiter (Promovend) am Institut für Soziologie der Universität Wien, Arbeitsbereich "Kultur und Wissen", mit den Schwerpunkten Mediatisierungsforschung,...

11.05.2015

Feminisms Reloaded: Umkämpfte Terrains in Zeiten von Antifeminismus, Rassismus und Austerität

Jahrestagung 2015 der Sektion Frauen- und Geschlechterforschung in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie findet vom 3. bis 5. Dezember 2015 an der Justus-Liebig Universität, Gießen, statt.

09.05.2015

Professionen - Professionalität - Professionalisierung. Zur Aktualität und theoretischen Substanz der professionssoziologischen Debatte

Die Tagung der Sektion Professionssoziologie findet am am 25. und 26. Juni 2015 am Institut für Sozialforschung an der Goethe-Universität Frankfurt am Main statt.

Programm zur Tagung

Call for Papers

07.05.2015

Nachruf

Unser langjähriges Sektions- und Vorstandsmitglied Roland Habich (Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung) ist am 24. April verstorben.

20.05.2015

Neu gegründeter Ausschuss ‚Mittelbau / Beschäftigungsbedingungen’

Auf Antrag der Initiative „Für Gute Arbeit in der Wissenschaft“, die sich Mitte 2014 mit einigen Vorschlägen an den DGS-Vorstand wendete und nach entsprechender Beratung in der Mitgliederversammlung sowie dem Konzil der DGS im Oktober 2014, hat der Vorstand der DGS in seiner Sitzung vom 16.01.2015 beschlossen, einen Ausschuss ‚Mittelbau in der DGS / Beschäftigungsbedingungen in der Wissenschaft’ einzurichten.

Eine Bestätigung des Ausschusses durch das Konzil der DGS wird auf der nächsten Sitzung des Konzils erfolgen. Weitere Informationen finden Sie auf der...

20.05.2015

Europas radikale Rechte ein Jahr nach der Wahl. Eine Zwischenbilanz

Die Tagung "Europas radikale Rechte ein Jahr nach der Wahl" findet am 1. und 2. Juni 2015 in Berlin statt.
Der öffentlichen Veranstaltung am 1. Juni schließt sich eine Fachtagung am 2. Juni an, bei der einzelne Aspekte in Arbeitsgruppen vertieft werden sollen.
Veranstalterin ist die Friedrich-Ebert-Stiftung. Die Veranstaltung wird ebenfalls via Livestream übertragen: http://www.fes-gegen-rechtsextremismus.de

11.05.2015

Classification Situations in Markets

Am 17. Juni veranstaltet der Lehrbereich Makrosoziologie der Humboldt-Universität zu Berlin eine Tagung zum Thema „Classification Situations in Markets“. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Deutschland und den USA diskutieren in ihren theoretischen und empirischen Beiträgen Klassifikationspraktiken und Bewertungsprozesse auf Märkten. Eröffnet wird die Tagung mit einem Vortrag von Marion Fourcade (UC Berkeley).
Phänomene der Klassifikation sind im Kontext sozialer Koordination allgegenwärtig. Unter den Bedingungen beschleunigter Marktdynamiken verdient der Blick auf...

05.05.2015

Dissertationswettbewerb promotion

Seit 2005 schreibt der Verlag Barbara Budrich den Dissertationswettbewerb promotion aus. Unter den eingereichten Arbeiten wählt eine Fachjury eine herausragende Dissertation aus, die eine – kostenlose – Veröffentlichung in der Reihe promotion  im Verlag Barbara Budrich gewinnt.Sie haben selbst gerade Ihre Dissertation in einem der fünf Verlagsbereiche (Erziehungswissenschaft, Geschlechterforschung, Politik, Soziale Arbeit oder Soziologie) abgeschlossen?
    Eigene Dissertation einreichen,
    durch Qualität überzeugen,
    die kostenlose...

04.05.2015

DGfE hält Boykottempfehlung gegen das CHE-Ranking aufrecht

In einer Stellungnahme vom September 2012 hat der Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) den erziehungswissenschaftlichen Instituten bzw. Fachbereichen in Deutschland empfohlen, sich nicht am Hochschulranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) zu beteiligen. Ähnlich wie eine Reihe anderer Fachgesellschaften aus Soziologie (DGS) und Politikwissenschaft (DGPW und DGfP) begründete die DGfE ihre Boykottempfehlung sowohl mit methodischen Schwächen des Rankings als auch mit grundsätzlichen hochschulpolitischen Einwänden und kündigte an, sich für eine...

Nach oben

M
D
M
D
F
S
S
 
 
 
 
01
03
04
05
09
10
11
12
13
15
16
17
18
19
20
23
24
25
27
29
30
31

Letzter Blogeintrag

SozBlog is blurring boundaries

Inspiriert durch den letzten Kommentar, den wir mit unserem Blogbeitrag „Ungewollte Garfinkeliaden“ erhalten haben, möchten wir an dieser Stelle...
20.05.2015

2 Doktorandenstellen in Bildungssoziologie / Erziehungswissenschaften (M/F)

Universität Luxemburg 
Bewerbungsschluss: 20. Juni 2015 

20.05.2015

„Pack ein, schmeiß' weg? Wegwerfkultur und Wertschätzung‟ von Konsumgütern

8. NRW-Workshop Verbraucherforschung 
Deadline: 21. September 2015

21.04.2015

Promotionsförderung im Bereich „Soziologie der Diffusion“

Max-Planck-Forschungsgruppe „Transnationale Diffusion von Innovationen”
Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung (MPIfG), Köln 
Bewerbungsschluss: 25. Mai 2015